Der Markt für Wasserfilter ist extrem unübersichtlich

Sie suchen hier nach Produkten?
Dazu kommen wir gleich.

Den Markt für Wasserfilter und Trinkwasseranlagen ist für einen Nicht-Experten sehr kompliziert. Hier die richtige Entscheidung zu treffen ist nicht einfach.

VORSICHT FALLE !

Es gibt viele, vermeintlich billige, aber völlig unbrauchbare Lösungen. Auf der anderen Seite wiederum völlig überteuerte Aufbereitungsanlagen, vor deren Erwerb schon das ZDF im November 2019 in seiner Sendung "VORSICHT FALLE" gewarnt hat und deren Verkaufsgebahren mit dem Hinweis auf "Abzocke" bezeichnet wird.

Dabei versuchen solche Anbieter und Verkäufer oft die seriöse Arbeit von unbescholtenen Firmen zu imitieren um so ihre Angebote zu placieren. Bevor der Käufer den Schwindel bemerkt, ist es dann meist zu spät.

In dem vorgestellten Fall in der ZDF-Sendung "VORSICHT FALLE" haben die Reporter eine Firma beobachtet, die mit sogenannten "Wassertankstellen" arbeitet und "Wasseranalysen" jeweils in Homepartys abhält. In einem Artikel auf WELT ONLINE wurde dieser Firma Scientology-Nähe unterstellt. Was genau da dran ist, wissen wir nicht, aber es lässt zumindest aufhorchen.

Was also tun?

Billig oder teuer, was ist die richtige Entscheidung?

Sehr viele Verbraucher machen sich derzeit Sorgen um die Wasserqualität. Die Wasserwerke machen einen sehr guten Job, nicht umsonst ist unser Trinkwasser das am besten untersuchte Lebensmittel.

Aber, so positiv das auch ist, sie schaffen es dennoch nicht, alles was das Trinkwasser belastet, aus diesem auch zu entfernen. Das ist Fakt.

Dazu kommt das in großen Teilen über 100 Jahre alte Rohrleitungsnetz, was weitere Probleme aufwirft. Überlegen Sie doch nur einmal, wie weit ist Ihr Wasserwerk von ihrem Haus entfernt? Haben Sie schon einmal gesehen, wenn alte Wasserleitungen in der Straße saniert werden, wie diese Rohre innen aussehen? Wie kann das denn sein, wenn das Wasser doch so rein dort hineingepumpt wird?

Wir öffnen unsere Wasserhähne ohne uns Gedanken zu machen, was wir da jeden Tag in unseren Körper geben.

Wasser kaufen macht keinen Sinn, das haben Sie schon auf unserer Eingangsseite gelesen und auch gesehen, dass das viel zu teuer ist. Wenn man bedenkt, dass 5 Liter Leitungswasser gerade mal 1 Cent kosten, stellt man schnell fest, dass es viel cleverer ist, sein eigenes, reines Wasser selbst zu produzieren.

Was darf denn eine gute Filteranlage kosten? Gute Frage, aber eines gleich vorneweg: Billig geht hier gar nichts. Es geht um die Aufbereitung eines Stoffes, den wir unserem Körper zuführen müssen. Da gilt als höchste Priorität: Sicherheit und Qualität! Diese beiden Eigenschaften sind "billig" gar nicht zu haben.

Aber was ist denn nun eine gute Lösung?

Preiswerte Kannenfilter?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst. Der "STERN" bringt es auf den Punkt!

Gehe zu URL (go to url). Quelle: STERN Online - Klick auf Bild für den ganzen Bericht!

Möglicherweise ist die Anschaffung solcher Kannen-, oder Durchflussfilter, wie sie auch bezeichnet werden, keine gute Idee.
Aber das müssen Sie entscheiden. Wir würden dies niemals empfehlen.

Sicherheit ist das oberste Gebot bei der Filtration von Wasser

Sie erwarten, dass Ihnen die Wasserwerke sauberes, geprüftes Wasser ins Haus liefern? 

Deshalb gilt bei Wasserfiltern oder Trinkwasseraufbereitungsanlagen

Safety first -
Sicherheit zuerst!

Es geht schließlich um einen lebensnotwendigen Stoff, den Sie nicht ungeprüft und bedenkenlos jeden Tag Ihren Körper zuführen sollten.

Computerüberwacht und gesteuert!

Genau das ist der Schlüssel.

Eine Trinkwasser-Filteranlage oder ein Wasserfilter sollte immer überwacht sein, zu jeder Zeit (in Echtzeit) Auskunft über die Filterleistung und den Zustand der Anlage geben können und über eine Keimsperre verfügen. Also im Prinzip das, was Sie auch von den Wasserwerken erwarten.

Eine moderne Filteranlage sollte Sie warnen, optisch und akustisch, wenn Filter ihre Leistung nicht mehr bringen können, oder durch entsprechende Einflüsse vorzeitig ersetzt werden sollten.

Zudem sollten Filteranlagen und Filter immer eine mechanische und überwachte Keimsperre haben. Das alles ist heute technisch machbar. Sie haben es ja gerade eben gelesen:

Keime sind der Todfeind einer jeden Filteranlage, eines jeden Filters und können zu erheblichen gesundheitlichen Belastungen führen.

Eine wirklich gute Filteranlage muss Sicherheit gegen Verkeimung bieten. Mechanisch, nicht chemisch!

Wir würden niemals eine Filteranlage empfehlen, die nicht überwacht ist und die keinen Schutz vor Verkeimung bietet.

Sie können nicht in die Filter hinein schauen und Sie können niemals sicher sein, ob das Ausgangsprodukt immer noch "reines" Wasser ist, oder ob es eventuell schon belasteter ist, als das Leitungswasser. Das ist nur mit einer modernen, überwachten Anlage möglich.

Eine Komplettberatung mit Wasseranalyse schafft Klarheit

… um nicht völlig falsche Entscheidungen zu treffen.

Wir von DeinWasser.de gehen das Thema ganz anders an. Zuerst analysieren wir das Wasser vor Ort (live) an Ihrer Zapfstelle und mit Ihnen zusammen. Wir erklären Ihnen anschaulich, was und warum diverse Stoffe nicht im Wasser sein sollten, sprechen einmal ausführlich über Hintergründe und die Trinkwasserverordnung, die übrigens niemand kennt, und beraten dann über das weitere Vorgehen.

Das alles machen wir kostenlos?

Kostenlos deswegen, weil wir bisher ohne großartige Verkaufsshows und "Abzocke" unzähligen Interessenten und besorgten Bürgern die richtige und vernünftige Lösung zeigen und vermitteln konnten, mit denen diese seit vielen Jahre extrem zufrieden sind und uns immer wieder weiterempfehlen.

Wir betreuen Sie sozusagen wie ein Makler, ein Wassermakler, bieten Ihnen auch nach der Anschaffung einer über uns vermittelten Trinkwasseranlage, Betreuung, Hilfe und stehen immer für Nachfragen zur Verfügung.

Mit dem Hersteller haben wir dann logischerweise eine Vereinbarung über unsere Entlohnung. Das ist ja auch völlig normal. Nur, uns ist nicht wichtig den höchsten Profit zu erlangen, sondern den Menschen die sich hier etwas vernünftiges, sicheres und langlebiges für die Produktion von reinem Wasser anschaffen möchten, die richtige Lösung anzubieten.

Weil wir so arbeiten wie wir arbeiten, haben wir inzwischen auch unzählige Ärzte, Heilpraktiker, Therapeuten, Gesundheitszentren, Ernährungsberater und dergleichen, von unserer Dienstleistung überzeugen können und als unsere Kunden gewinnen können.

Nach unserer kostenlosen Wasseranalyse, die Sie hier unter "Wasser testen lassen" mit uns vereinbaren können, werden wir Ihnen dann auch zeigen, welche Anlage, welcher Filter für Ihre Bedürfnisse perfekt passt. 

Was kostet denn eine gute Filteranlage?

Die gute Nachricht ist: Das kann sich jeder leisten!

Wenn Sie bisher Mineralwasser kaufen, dann werden Sie in den allermeisten Fällen sogar weniger investieren müssen, als wie die Summe, die Sie bisher monatlich dafür ausgeben. Nur jetzt mit dem Vorteil, dass Ihnen sowohl zum trinken, als auch zum kochen unbegrenzt Wasser in reinster Qualität zur Verfügung steht.

Nach jeder Wasseranalyse bekommen Sie von uns ein maßgeschneidertes Angebot auf Ihre Bedürfnisse. Alles andere würde keinen Sinn machen.

Kaufen Sie keinen Filter ohne Beratung

Wie Sie ganz oben gesehen haben, kann das schnell schief gehen.

Nutzen Sie unseren Service und unsere langjährige Erfahrung. Lassen Sie sich von unseren ausgebildeten Wasserexperten vor Ort beraten, Sie werden eine spannende Aufklärung zum Thema "Reines Trinkwasser" erleben.